LTN-Logo-Web
Web Design

Landestrachtenfeste in Niedersachsen

Der Landestrachtenverband Niedersachsen veranstaltet zusammen mit einer gastgebenden Stadt alljährlich ein Landestrachtenfest. Meist mehr als 40 Folklore-  und Trachtengruppen mit über 1000 Teilnehmern aus ganz Niedersachsen bieten zwei oder drei Tage lang ein buntes Programm aus Musik, Tanz und Trachten auf den Bühnen der gastgebenden Stadt. Höhepunkt des Landestrachtenfestes ist ein farbenprächtiger Umzug mit allen Teilnehmern durch die Stadt.

Die Landestrachtenfeste sind bei den Ausrichterstädten vor allem deshalb so  beliebt, weil auf diesen Festen eine besonders herzliche, friedliche und offene Atmosphäre herrscht und dieser “Funke” nicht selten auf die Besucher überspringt. Lingen, Uelzen, Stade, Melle, Bremervörde,   Fallersleben, Munster, Celle, Peine, Northeim und Verden sind solche Städte, die diese Erfahrungen  bereits machen durften. In Verden fand im Jahre 1980 das erste Landestrachtenfest statt.  Damals noch mit einigen wenigen Gruppen, wo hingegen heute regelmäßig mehr als 60 Trachten- und Volkstanzgruppen auf diesem beliebten  Fest auftreten. Die  Teilnahme steht natürlich auch allen in Niedersachsen beheimateten Gruppen unserer ausländischen Mitbürger offen.

Wie attraktiv die Ausrichtung des Landestrachtenfestes ist,  zeigt deutlich, dass die Städte Lingen, Fallersleben und Uelzen das Landestrachtenfest bereits zwei Mal ausgerichtet haben.

In der Vergangenheit haben das Fernsehen, hier  insbesondere N3 - das über Satellit europaweit ausgestrahlt wird - und das Radioprogramm NDR1 ausführlich über das jeweilige Landestrachtenfest berichtet.

Weitere Informationen über Landestrachtenfeste, Landestrachtenverband Niedersachsen, Heinz Müller, Schlesierstr. 9, 31552 Apelern, Tel: 05043-1310, Fax: 05043-962170, Email: hmueller@l-t-n.de